Am nächsten Wochenende führt die Jugendfeuerwehr Schwarmstedt einen 47-Stunden-Dienst durch. Die Jugendlichen werden in der Zeit im  Feuerwehrgerätehaus bleiben, essen, schlafen, üben und auch den einen oder anderen Einsatz simulieren. Am Samstag, 28. April in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr stellt die Jugendfeuerwehr sich im Gerätehaus im Mühlenweg vor und freut sich auf interessierte Bürgerinnen und Bürger, aber auch über Jugendliche, die vielleicht ja auch mitmachen möchten. Die Jugendfeuerwehr besteht aus Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren. Ab 16 Jahre kann man in die Einsatzabteilung der Feuerwehr wechseln. Jugendliche bis 10 Jahre können vorab bei der Kinderfeuerwehr mitmachen.

Weiterlesen: Jugendfeuerwehr Schwarmstedt stellt sich vor

Letzte Woche hat die Feuerwehr Schwarmstedt Brandschutzunterweisungen für die Firmen BKR Brandschutz und Gustav Enghausen durchgeführt. Im theoretischen Teil wurden der Notruf, die Brandklassen und Löschmittel besprochen. Im praktischen Teil mussten die Mitarbeiter den Umgang mit einer Löschdecke und dem Feuerlöscher üben. Dazu wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehr vorgeführt, was bei einem Fettbrand und einer Explosion einer Spraydose passiert.

Die Provinzbühne Schwarmstedt spendet jedes Jahr die Erlöse der Garderobe. Dieses Jahr konnte die Provinzbühne 800,- Euro an die Kinder-und Jugendfeuerwehr Schwarmstedt übergeben. Die Feuerwehr Schwarmstedt sagt vielen Dank! Als kleine Gegenleistung haben sich Mitglieder der Jugendfeuerwehr während der Vorstellungen der Provinzbühne um die Garderobe gekümmert. Dies wurde sehr gerne übernommen, da die Jugendlichen dafür zusätzlich ja die tollen Vorstellungen der Provinzbühne verfolgen konnten.

 

Im März waren Heinrich und Ingried Thiesse 60 Jahre verheiratet. Einen Teil dieser Zeit hat Heinrich bei der Feuerwehr verbracht und ist nun in der Altersabteilung. Von der Feuerwehr gab es dafür eine Menge Glückwünsche und einen Präsentkorb.

Einen gemütlichen Abend hat die Einsatzabteilung der Feuerwehr Schwarmstedt verbracht. Dazu ging es zu einem chinesischen Restaurant. Bei guten Gesprächen und leckerem Essen wurde ein paar gemütliche Stunden verbracht.

Es sind noch Karten zu haben! Nutzen Sie die Gelegenheit: genießen Sie einen unvergesslichen Theaterabend mit britischem Humor und rasanter Schauspielkunst. Und kommen Sie gern in Hut und Mantel, denn damit unterstützen Sie unsere Kinderfeuerwehr und unsere Jugendfeuerwehr. Die Provinzbühne Schwarmstedt, die in diesem Jahr Ray Cooneys „Außer Kontrolle“ zeigt und an den vergangenen Wochenenden bereits großartige Vorstellungen im Uhlehof gab, erklärte nämlich zum Dank für unsere gemeinsame Arbeit im 850. Jubiläumsjahr Schwarmstedts, ihre Einnahmen aus der bewachten Garderobe unseren Kindern und Jugendlichen zu spenden. Das freut uns sehr! Kommen Sie also gern am SO, 25.2. um 15:00 Uhr, am FR, 2.3. um 19:30 Uhr, am SA, 3.3. um 19:30 Uhr oder am SO, 4.3. um 15:00 Uhr zum Theater im Uhlehof. Mehr Informationen zur turbulenten Komödie „Außer Kontrolle“ bietet die Webseite der Provinzbühne Schwarmstedt.

Unser Walsroder Kamerad Stephan, der kürzlich an Leukämie erkrankte, braucht dringend unser aller Unterstützung. Die große Typisierungsaktion der DKMS am 24.2. in Walsrode und die großangelegte Suche nach einem passenden Stammzellspender für Stephan wird durch uns jetzt aber auch ganz ungewöhnlich unterstützt. Gemeinsam mit Arno Boenke, Bäckermeister in Walsrode, sammeln wir kreativ Geld, um die notwendigen Typisierungen der DKMS finanziell zu unterstützen. Mit jedem verkauften Brot der Sorte „Helferkruste“, das alle Schwarmstedterinnen und Schwarmstedter unkompliziert über uns erwerben können, unterstützen Sie Stephan im Kampf gegen den tückischen Blutkrebs. Die „Helferkruste“ ist ein locker-kerniges Weizenmischbrot mit Schrot, Sesam und Leinsamen und kostet nur drei Euro. Die Hälfte dieses Verkaufspreises geht dann als Spende in die Unterstützungsaktion für Stephan. Nehmen Sie doch kurz per Mail oder Facebook Kontakt zu uns auf – wir kümmern uns um Ihren Brotbedarf!

Die Beförderungen und Ehrungen in diesem Jahr fanden wieder auf unserer Jahreshauptversammlung statt. Wenn allerdings z.B. berufliche Termine den zu Befördernden und den zu Ehrenden im Wege stehen, holen wir dies einfach in kleinerem aber ebenso würdigen Rahmen nach. Mustafa Tezer, unser erfahrener und gut ausgebildeter Kamerad, ist nun Hauptfeuerwehrmann. Michael Witzke ist seit 25 Jahren Mitglied der Feuerwehr.

Weiterlesen: Befördert und geehrt

Wir schützen Schwarmstedt vor Feuer und Not! Wir sind für Sie 24/7 einsatzbereit! Und zwar rein ehrenamtlich – sprich ohne Arbeitsvertrag und damit ohne Gehaltszahlung! Und dass wir das gern und engagiert machen, versteht sich. Ehrensache! Darum gibt es einmal im Jahr einen großen Bericht von allem, was wir leisteten.

Am 20. Januar 2018 berichtete unser Ortsbrandmeister Wilfried von Bostel über die vielfältigen Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr Schwarmstedt. In der vollbesetzten Mensa der KGS Wilhelm-Röpke-Schule begrüßte er seine Kameradinnen und Kameraden sowie Gäste aus Politik, Verwaltung und befreundeten Feuerwehren und Hilfsorganisationen. Der Ortsbrandmeister und sein Stellvertreter Jens Köth berichteten über insgesamt 14034 geleistete Stunden, die sich in Dienststunden für Ausbildung und Lehrgänge, Brandschutzerziehung und Brandprävention sowie bei 118 Einsätzen auf knapp 5000 Einsatzstunden aufteilten.

Weiterlesen: 2017 über 14000 Stunden ehrenamtlich geleistet!

Feuerwehr im kalten Fluss im Fackelschein

Um an Deutschlands ältestem Winter-Fackelschwimmen teilzunehmen, rückte die Freiwillige Feuerwehr Schwarmstedt am Sonnabend mit zehn Schwimmern und zwei Begleiter mitsamt eines selbstgebauten Bootes nach Celle aus. Das Aller-Winter-Fackelschwimmen in Celle ist ein deutschlandweit in Taucherkreisen bekanntes Spektakel und wird seit 1966 von der Ortsgruppe Celle der DLRG ausgerichtet. Es fand in diesem Jahr zum fünfzigsten Mal statt und stand unter dem Motto „Zeitreise“.

Weiterlesen: 50.Allerschwimmen

Am Samstag, den 20. Januar berichteten unser Ortsbrandmeister Wilfried von Bostel und sein Stellvertreter Jens Köth während der Jahreshauptversammlung vom abgelaufenen Jahr 2017, das für uns festlich und erfreulich, aber auch arbeitsintensiv und einsatzreich war. Wir leisteten für die Menschen in und um Schwarmstedt mehr als vierzehntausend Stunden - und das gerne. Ehrensache! Lesen Sie den ausführlichen Bericht dazu in Kürze hier.

letzter Einsatz

#25/2018
15.05.2018 Brandeinsatz Feuer Wald/Fläche 1, brennt ...
Celler Straße

Unwetter

Wetterwarnung für Heidekreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 24/05/2018 - 09:40 Uhr

Besucher

Heute 59

Gestern 145

Woche 484

Monat 2905

Insgesamt 182594