Um 09:13 Uhr wurden heute morgen die Feuerwehren Schwarmstedt und Hope nach Esperke, in die Region Hannover alarmiert. Ein anfänglich gemeldeter Kleinbrand im Gemeindeewald in Esperke, entwickelte sich aufgrund der Trockenheit rasend schnell zu einem ausgewachsenen Waldbrand. Aufgeregte Passanten meldeten sich bei den anrückenden Kräften und berichteten, dass sie zwei Wanderer in die Richtung haben gehen sehen, wo jetzt die große Rauchsäule zu sehen sei.

 

Zum Glück konnten diese Personen relativ schnell lokalisiert und gerettet werden. Die Feuerwehr Schwarmstedt übernahm mit den weiteren Feuerwehren aus Vesbeck, Hope, Mandelsloh, Helstorf, Vesbeck die Brandbekämpfung. Als Brandursache konnte ein einfaches Stück Papier ausgemacht werden, welches der Einsatzleiter bei unserem Eintreffen noch immer in der Hand hielt. Der Din-A4-Zettel 13 Fahrzeuge, 78 Einsatzkräfte und sechs Feuerwehren forderte, enthielt Hinweise zum Übungsverlauf, den der Einsatzleiter selbst kurz vorher in die Hand gedrückt bekommen kam Der Einsatzleiter und stellvertretende Ortsbrandmeister Fabian Adams hatte die Herausforderung angenommen und konnte sich der Unterstützung der anrückenden Wehren sicher sein. Bei der Abschlussbesprechung dankte die Ortsbrandmeisterin Marlena Gondeson ihrem Stellvertreter und den den Kameraden für ihren Einsatz. Das Feuer konnte gelöscht werden, die vermissten Personen wurden gerettet und die Einsatzkräfte blieben unverletzt. Wenn das keine guten Meldungen für einen Sonntagmorgen sind!

letzter Einsatz

#5/2019
16.01.2019 um 00:10 Uhr Feuer 3 Y, brennt ...
Grindau

Unwetter

Wetterwarnung für Heidekreis :
Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER
Donnerstag, 17.01. 13:37 bis Donnerstag, 17.01. 14:30
Von Westen ziehen Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8).
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Donnerstag, 17.01. 13:19 bis Donnerstag, 17.01. 17:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor FROST
Donnerstag, 17.01. 23:00 bis Freitag, 18.01. 11:00
Es tritt leichter Frost um -2 °C auf.
3 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 17/01/2019 - 14:06 Uhr

Waldbrandgefahr

Besucher

Heute 152

Gestern 212

Woche 729

Monat 3055

Insgesamt 222719

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok