Feuerwehr im kalten Fluss im Fackelschein

Um an Deutschlands ältestem Winter-Fackelschwimmen teilzunehmen, rückte die Freiwillige Feuerwehr Schwarmstedt am Sonnabend mit zehn Schwimmern und zwei Begleiter mitsamt eines selbstgebauten Bootes nach Celle aus. Das Aller-Winter-Fackelschwimmen in Celle ist ein deutschlandweit in Taucherkreisen bekanntes Spektakel und wird seit 1966 von der Ortsgruppe Celle der DLRG ausgerichtet. Es fand in diesem Jahr zum fünfzigsten Mal statt und stand unter dem Motto „Zeitreise“.

Weiterlesen ...

Am Samstag, den 20. Januar berichteten unser Ortsbrandmeister Wilfried von Bostel und sein Stellvertreter Jens Köth während der Jahreshauptversammlung vom abgelaufenen Jahr 2017, das für uns festlich und erfreulich, aber auch arbeitsintensiv und einsatzreich war. Wir leisteten für die Menschen in und um Schwarmstedt mehr als vierzehntausend Stunden - und das gerne. Ehrensache! Lesen Sie den ausführlichen Bericht dazu in Kürze hier.

Da stehen sie und haben einen tollen Tag hinter sich gebracht. Um 09:15 gestartet, verbrachten wir den Tag im Heide-Park, bis die Menschenmassen sich wieder Richtung Ausgang drückten. Am letzten Ferientag gab auch die Sonne noch einmal alles. Es wurde nur einmal kurzzeitig schwierig, als der Jugendwart die Pizza eines Jugendlichen ergriff, die dieser sich vorher am Büffet geholt hatte. Es konnte dann aber doch geklärt werden, dass "all you can eat!" dann eben doch seine Grenzen hat. Unser Dank geht an Nicole, die diesen Tag perfekt vorbereitet hat und an die Feuerwehr Marklendorf, deren MTW wir nutzen konnten.

Die Freiwillige Feuerwehr Schwarmstedt wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern, allen Freunden und Förderern sowie allen Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren und Hilfsorganisationen ein buntes, fröhliches und gesundes neues Jahr 2018! 

 

 

Anfang des 19. Jahrhunderts wurde die Dorfschule in Bothmer gebaut. Viele Schüler haben dabei eine Zeit erlebt, die doch so ganz anders ist als heute. Sei es nun, das mit Kreise auf kleinen Tafeln geschrieben wurde, oder aber mal der Stock tanzte, wenn man sich daneben benommen hatte. Rita-Grunwald-Qual, die eine Menge über die Vergangenheit weiß, gab ihr Wissen kürzlich an die Kinderfeuerwehren aus Wietze und Schwarmstedt weiter. Beide Kinderfeuerwehren verbindet eine Freundschaft und abwechselnd organisieren sie ein gemeinsames Angebot. Anschließend ging es ins Feuerwehrhaus nach Schwarmstedt, wo der Tag mit einem gemeinsamen Hot-Dog-Essen beschlossen wurde. Unser Dank gilt Rita, die einen spannenden Einblick in eine frühere Zeit vermittelte.

Schwarmstedt (tk/mk) Kurz nach 18Uhr am Abend des 27.11.2017, erreichte die Feuer- und Rettungsleitstelle des Heidekreises in Soltau, die Meldung, dass es in einem leerstehenden Supermarkt im Kastanienweg in Schwarmstedt zu einem Feuer gekommen ist und mehrere Personen vermisst werden. Kurz darauf waren alle elf Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Schwarmstedt vor Ort.

Weiterlesen ...

Die Jugendsprecherin Benita und ihr Stellvertreter Filip haben den ersten Jugendleiter-Lehrgang dieser Art, der NJF Niedersachsen besucht. Die Besonderheit an diesem Lehrgang ist, dass nun auch die 15 bis 18jährigen (noch qualifizierter) die Möglichkeit haben, aktiv die Jugendarbeit vor Ort mitzugestalten.
Ich möchte mich an dieser Stelle schon einmal als Jugendwart bei der NJF und den Ausbildern bedanken. Auf der Rückfahrt von Hameln haben mir Benita und Filip schon von der ein oder anderen Idee erzählt. Auch wie wir sie vor Ort noch besser einbinden könnten war Thema. Mir wurde auch schon eröffnet, dass es mich als Jugendwart bald nicht mehr braucht und sie den Laden schmeißen werden. Mein Ziel, die Jugendarbeit in Schwarmstedt zu sichern wäre damit auch erreicht. Wir werden uns zeitnah zusammensetzen, um die vorhandenen Ideen auszuwerten und auf ihre Machbarkeit hin zu überprüfen. Uns als Team war klar, dass mit diesem Lehrgangsangebot, die Jugendlichen angeregt werden, die Jugendarbeit vor Ort aktiv mitzugestalten. Diesem Auftrag wollen wir uns gerne stellen.

In der Weihnachtsbäckerei hieß es am Montag für die kleinen Löschmeister. So wurden am Montag viele verschiedene Keksteige im Vorfeld von den Betreuern hergestellt und anschließend von den Kindern verarbeitet. Der ganze Teig wurde nicht nur gebacken, sondern auch vernascht. Denn es mussze auch eine Kostprobe genommen werden, ob er überhaupt schmeckt. Vielen Dank an die fleissigen Helfer, die uns die Unterstüzung gegeben haben.

Dieses Jahr scheint unser Jahr zu sein. Getragen von der Motivation und der Leistung unser Jugendlichen, konnten wir in diesem Jahr bei allen Wettbewerben mit tollen Platzierungen den Platz verlassen. So auch bei der diesjährigen Dieter-Schwarze-Wanderplakette, einem Wettbewerb der Jugendfeuerwehren auf Kreisebene. 28 Gruppen waren gestartet, um ihr Können unter beweis zu stellen. Neben einem Löschangriff und einem Staffellauf, galt es im C-Teil noch bestimmte Einzelaufgaben zu lösen. Ob stabile Seitenlage, das bestimmen einer Koordinate auf einer Waldbrandeinsatzkarte, oder der Beantwortung verschiedener Fragen, wir waren gut vorbereitet. Mit einem tollen 3. und 4. Platz, wurden die beiden Gruppen hierfür belohnt. Die Gruppen hatten den Jugendwart schon tagelang vorher schonend darauf vorbereitet, dass er mit einer guten Leistung rechnen müsste. Sollte das Ergebnis einer Gruppe unter dem 5. Platz liegen, müsste er ins Wasser gehen und mal spüren wie es ist zu schwitzen, wie sie beim Üben. Wir gratulieren der Gruppe aus Breloh zum weiten und den Düshornern zum 1. Platz. Danke an die Eltern und Kameraden, die uns die Daumen gedrückt haben, oder uns vor Ort besucht haben.

Da strahlten die Jugendlichen, als ihnen am Samstag die Jugendflamme 2 in Ahlden übergeben wurde. Dafür hatten sich Paul, Yanik und Moritz in den letzten 14 Tagen verstärkt vorbereitet. Neben Theoriefragen zu Ausstattungsgegenständen eines Löschgruppenfahrzeugs, kuppelten sie eine Saugleitung zusammen, sicherten einen Verkehrsunfall ab, richteten eine Wasserentnahmestelle her und zeigten den Prüfern, wie ein improvisierter Wasserwerfer aufgebaut wird. Wir gratulieren den Trägern der Jugendflamme 2. Das war eine tolle Leistung von euch!

Letzten Freitag trafen sich die Funktionsträger der Feuerwehren Elze und Schwarmstedt im Feuerwehrhaus Schwarmstedt. Es gab einen Erfahrungsaustausch der Einsatzabteilungen, Jugend- und Kinderfeuerwehren. Auch wurden die gemeinsamen Einsätze auf der Autobahn 7 in der Region Hannover und Landkreis Heidekreis besprochen.

letzter Einsatz

#5/2019
16.01.2019 um 00:10 Uhr Feuer 3 Y, brennt ...
Grindau

Unwetter

Wetterwarnung für Heidekreis :
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Donnerstag, 17.01. 13:19 bis Donnerstag, 17.01. 17:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor FROST
Donnerstag, 17.01. 23:00 bis Freitag, 18.01. 11:00
Es tritt leichter Frost um -2 °C auf.
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 17/01/2019 - 13:18 Uhr

Waldbrandgefahr

Besucher

Heute 136

Gestern 212

Woche 713

Monat 3039

Insgesamt 222703

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok