Anfang des 19. Jahrhunderts wurde die Dorfschule in Bothmer gebaut. Viele Schüler haben dabei eine Zeit erlebt, die doch so ganz anders ist als heute. Sei es nun, das mit Kreise auf kleinen Tafeln geschrieben wurde, oder aber mal der Stock tanzte, wenn man sich daneben benommen hatte. Rita-Grunwald-Qual, die eine Menge über die Vergangenheit weiß, gab ihr Wissen kürzlich an die Kinderfeuerwehren aus Wietze und Schwarmstedt weiter. Beide Kinderfeuerwehren verbindet eine Freundschaft und abwechselnd organisieren sie ein gemeinsames Angebot. Anschließend ging es ins Feuerwehrhaus nach Schwarmstedt, wo der Tag mit einem gemeinsamen Hot-Dog-Essen beschlossen wurde. Unser Dank gilt Rita, die einen spannenden Einblick in eine frühere Zeit vermittelte.

Die Jugendsprecherin Benita und ihr Stellvertreter Filip haben den ersten Jugendleiter-Lehrgang dieser Art, der NJF Niedersachsen besucht. Die Besonderheit an diesem Lehrgang ist, dass nun auch die 15 bis 18jährigen (noch qualifizierter) die Möglichkeit haben, aktiv die Jugendarbeit vor Ort mitzugestalten.
Ich möchte mich an dieser Stelle schon einmal als Jugendwart bei der NJF und den Ausbildern bedanken. Auf der Rückfahrt von Hameln haben mir Benita und Filip schon von der ein oder anderen Idee erzählt. Auch wie wir sie vor Ort noch besser einbinden könnten war Thema. Mir wurde auch schon eröffnet, dass es mich als Jugendwart bald nicht mehr braucht und sie den Laden schmeißen werden. Mein Ziel, die Jugendarbeit in Schwarmstedt zu sichern wäre damit auch erreicht. Wir werden uns zeitnah zusammensetzen, um die vorhandenen Ideen auszuwerten und auf ihre Machbarkeit hin zu überprüfen. Uns als Team war klar, dass mit diesem Lehrgangsangebot, die Jugendlichen angeregt werden, die Jugendarbeit vor Ort aktiv mitzugestalten. Diesem Auftrag wollen wir uns gerne stellen.

Dieses Jahr scheint unser Jahr zu sein. Getragen von der Motivation und der Leistung unser Jugendlichen, konnten wir in diesem Jahr bei allen Wettbewerben mit tollen Platzierungen den Platz verlassen. So auch bei der diesjährigen Dieter-Schwarze-Wanderplakette, einem Wettbewerb der Jugendfeuerwehren auf Kreisebene. 28 Gruppen waren gestartet, um ihr Können unter beweis zu stellen. Neben einem Löschangriff und einem Staffellauf, galt es im C-Teil noch bestimmte Einzelaufgaben zu lösen. Ob stabile Seitenlage, das bestimmen einer Koordinate auf einer Waldbrandeinsatzkarte, oder der Beantwortung verschiedener Fragen, wir waren gut vorbereitet. Mit einem tollen 3. und 4. Platz, wurden die beiden Gruppen hierfür belohnt. Die Gruppen hatten den Jugendwart schon tagelang vorher schonend darauf vorbereitet, dass er mit einer guten Leistung rechnen müsste. Sollte das Ergebnis einer Gruppe unter dem 5. Platz liegen, müsste er ins Wasser gehen und mal spüren wie es ist zu schwitzen, wie sie beim Üben. Wir gratulieren der Gruppe aus Breloh zum weiten und den Düshornern zum 1. Platz. Danke an die Eltern und Kameraden, die uns die Daumen gedrückt haben, oder uns vor Ort besucht haben.

Letzten Freitag trafen sich die Funktionsträger der Feuerwehren Elze und Schwarmstedt im Feuerwehrhaus Schwarmstedt. Es gab einen Erfahrungsaustausch der Einsatzabteilungen, Jugend- und Kinderfeuerwehren. Auch wurden die gemeinsamen Einsätze auf der Autobahn 7 in der Region Hannover und Landkreis Heidekreis besprochen.

Bei dem letzten Übungsdienst hat Imri Eggers die Jugendfeuerwehr Schwarmstedt besucht. Der Anlass war ein sehr erfreulich. In der Straße am Deutschen-Roten-Kreuz wurde von den Anwohnern ein Hofflohmarkt organisiert. Es gab auch gegen eine kleine Spende Kaffee und Kuchen vor Ort. Diese eingenommenen Spenden sollten einen guten Zweck in Schwarmstedt erfüllen. Schnell war man sich einig, dass man die Jugendfeuerwehr unterstützen möchte. Wir bedanken uns für 150 Euro für die Kasse der Jugendfeuerwehr Schwarmstedt.

Am vergangenen Sonnabend ist Günther Volbers plötzlich und unerwartet verstorben.

In der Samtgemeinde Schwarmstedt herrscht tiefe Trauer und Betroffenheit. Mit Günther Volbers verlieren wir einen Menschen, der nicht sich selbst, sondern seinen Nächsten in den Mittelpunkt gestellt hat. Er hatte "sein Herz auf dem rechten Fleck". Er war immer einsatzbereit und strahlte auch in schwierigen Situationen Ruhe und Verlässlichkeit aus. Günther Volbers stand über 30 Jahre als Klärwärter im Dienst der Samtgemeinde. Er war über 45 Jahre bei der Feuerwehr aktiv und engagierte sich nicht nur in der Schwarmstedter Wehr, sondern auch als Kreissicherheitsbeauftragter für den Heidekreis.

Weiterlesen ...

Vor kurzem besuchte Schwarmstedt die befreundete Feuerwehr im Bohmte. Gestartet wurde mit einer Führung durch den Friedenssaal des Osnabrücker Rathauses und der Altstadt.

Weiterlesen ...

Jedes Jahr eine Reise wert, denn die Feuerwehr Munster überrascht immer wieder mit neuen Stationen, die es zu bewältigen gilt. Aus geheimen Kreisen wissen wir, dass der Ideengeber Marco Voss zu weilen in der Nacht aufschreckt und sofort zu einem Stift greift, um seine neuen Ideen nieder zu schreiben. Zwei Gruppen von uns stellten sich diesen Aufgaben .

Weiterlesen ...

Am Montag erfuhren die Kinder wo das Löschwasser herkommt. Den Kindern wurde erklärt, wo und wie man einen Hydranten finden kann und auch wie man diesen bedienen müsste, um an Wasser zu gelangen. Was zieht denn ein Feuerwehrmann oder auch Feuerwehrfrau alles an? Die Kinder stellten fest, dass es bei den Temperaturen sehr warm in der Kleidung ist. Bei dem Wetter wurde auch ein Feuer gelöscht. Zum Abschluss stärkten die kleinen Löschmeister sich mit Eis und Kuchen. Vielen Dank an die Unterstützung der Kameraden

Das Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Schwarmstedt war auf dem Weg zu einer unklaren Rauchentwicklung in einer Lagerhalle, als es mit einem Pkw zusammenstieß. Was die Einsatzkräfte zu Beginn des Übungsabends noch nicht wussten war, dass dieses Übungsszenario sie noch in besonderer Weise herausfordern würde. Vorweg sei gesagt, dass wir uns immer wieder auf mögliche Einsatzszenarien versuchen vorzubereiten. Je nach Alarmstichwort, starten bestimmte Fahrzeuge als Erstes, von denen der größte nutzen an der Einsatzstelle ausgeht. Diese Vorgehensweise gibt uns Sicherheit bei den Abläufen. Eben um diese Sicherheit wurden die Einsatzkräfte an diesem Übungsabend gebracht.

Weiterlesen ...

letzter Einsatz

#30/2019
29.05.2019 um 23:26 Uhr TH 1 Y - ...
Norddrebber, Giltener Straße

Unwetter

Wetterwarnung für Heidekreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 16/06/2019 - 06:39 Uhr

Waldbrandgefahr


gültiger Bereich : Soltau
gültiger Bereich : Soltau  
www.dwd.de

Besucher

Heute 46

Gestern 275

Woche 1776

Monat 4344

Insgesamt 259327

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok