Wir schützen Schwarmstedt vor Feuer und Not! Wir sind für Sie 24/7 einsatzbereit! Und zwar rein ehrenamtlich – sprich ohne Arbeitsvertrag und damit ohne Gehaltszahlung! Und dass wir das gern und engagiert machen, versteht sich. Ehrensache! Darum gibt es einmal im Jahr einen großen Bericht von allem, was wir leisteten.

Am 20. Januar 2018 berichtete unser Ortsbrandmeister Wilfried von Bostel über die vielfältigen Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr Schwarmstedt. In der vollbesetzten Mensa der KGS Wilhelm-Röpke-Schule begrüßte er seine Kameradinnen und Kameraden sowie Gäste aus Politik, Verwaltung und befreundeten Feuerwehren und Hilfsorganisationen. Der Ortsbrandmeister und sein Stellvertreter Jens Köth berichteten über insgesamt 14034 geleistete Stunden, die sich in Dienststunden für Ausbildung und Lehrgänge, Brandschutzerziehung und Brandprävention sowie bei 118 Einsätzen auf knapp 5000 Einsatzstunden aufteilten.

Wilfried von Bostel zitierte zur Begrüßung den ehemaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss: „Die Sorge und Hilfe für andere Menschen ist das wertvollste Kapital im Haushalt der Menschheit. Und solange es noch Leute gibt, die freiwillig bereit sind, für andere da zu sein, ist es um diese Welt nicht allzu schlimm bestellt.“ Namentlich wurden unter anderem Björn Gehrs, Samtgemeindebürgermeister, Claudia Schiesgeries, stellvertretende Landrätin des Heidekreises und Bürgermeisterin Schwarmstedts sowie Gudrun Pieper, Landtagsabgeordnete aus Schwarmstedt, begrüßt. Derzeit leisten 58 Männer und Frauen ihren aktiven Dienst in der Einsatzabteilung, die auf einen motivierten Nachwuchs blicken können, denn die Jugendfeuerwehr zählt 21 und die Kinderfeuerwehr 25 Mitglieder. Außerdem kann die Einsatzabteilung auf so manchen Expertenrat aus der Altersabteilung zurückgreifen, zu der 15 altgediente Kameraden zählen. Im Hintergrund unterstützen 160 fördernde Mitglieder unsere Freiwillige Feuerwehr.

Im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Schwarmstedt dankte unser Ortsbrandmeister für die Leistungen im Jahr 2017: den Kameradinnen und Kameraden für die vielfältige Arbeit – auch im Rahmen der 850-Jahr-Feierlichkeiten, der Samtgemeindeverwaltung für die gute Zusammenarbeit mit „ihrer Abteilung Feuerwehr“, dem Gemeindebrandmeister und seinem Stellvertreter für die gute Zusammenarbeit zum Wohle der Feuerwehr und bei allen Fördernden für ihre finanzielle Unterstützung.

Schließlich folgten die Ergänzungsberichte: Marcus Ellermann berichtete für die Atemschutzgerätewarte, Michael Volbers als Gerätewart, Benjamin Symann als Sicherheitsbeauftragter sowie Miriam Priebe als Kinderfeuerwehrwartin und Christian Biringer als Jugendfeuerwehrwart, der an das 30. Jubiläum der Jugendfeuerwehr erinnerte und den besonderen Teamgeist der Jugendlichen lobte.

In unsere Reihen wurden schließlich Jörn Buschmann, Frederico Tötel, Melanie Leitke und Natalie Litowschik neu und als Anwärter aufgenommen und willkommen geheißen. Lukas Karg wurde gut ausgebildet aus unserer Jugendfeuerwehr übernommen. Ihr Probejahr absolviert haben Beate Vollendorf, Marc Dießelhorst und Guido Lindner, die nun in der Einsatzabteilung ihren Dienst versehen. Zum Abschluss erfolgte zum einen die Ernennung von Jörn Buschmann, Lukas Karg und Filip Olizarowski zum Feuerwehrmann, zum anderen die Beförderungen von Tobias Nitti zum Oberfeuerwehrmann und von Oliver Bärthel zum Hauptfeuerwehrmann sowie von Ingo Harmrolfs zum Löschmeister. Geehrt wurden Michael und Oliver Witzke für 25 Jahre Dienst in der Feuerwehr sowie Rainer Grenzdörfer für 40 Jahre Dienst.

letzter Einsatz

Nr.19/2021
07.05.2021 um 16:26 Uhr TH-S, auslaufende ...
Marklendorf

Unwetter

Wetterwarnung für Heidekreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 00:00 Uhr

Waldbrandgefahr

Besucher

Heute 7

Gestern 199

Woche 1054

Monat 1362

Insgesamt 423162

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok